Nacktbaden
 
Montag den 22. Mai 2017

Nacktbaden
 

Nachdem viele Menschen einen Ausflug auf den Strand ohne nasses Badezeug erlebt haben, ziehen viele Menschen es vor, nackt zu baden.

  1. Ohne Badezeug kann man das freie Gefühl nackt zu baden erleben.
  2. Keine weißen Streifen und keine blassen Hintern. Die Sonne bräunt den ganzen Körper.
  3.  Sie brauchen nicht das Badezeug zu erinnern und Sie haben nicht al die Beschwerde nasses Badezeug hin  und her zu wechseln.
  4. Ohne nasses Badezeug friert man nicht so einfach. Nasses Badezeug ist nicht sehr gesund und eigentlich auch nicht sehr bequem.
  5.  Sand klebt am nassen Badezeug. Wenn Sie das nasse Badezeug fallen lassen, werden Sie schneller trocken und Sie brauchen sich nicht abzubürsten.

Haben Sie noch keine „klamottenlose“ Tour auf den Strand erlebt, dann versuchen Sie es einfach. Sie finden ganz sicher einen geeigneten Strand in dem Strandführer. (www.strandguiden.dk)

Verhaltensregeln für einen guten Aufenthalt auf dem Nacktbadestrand
Es ist sehr einfach nackt zu baden – vergessen Sie bloß das Badezeug. Wir erwähnen aber trotzdem einige Verhaltensregeln für den Aufenthalt am Nacktbadestrand. Wenn Sie diese Regeln folgen, tun Sie Ihr bestes, um ALLEN Gästen einen schönen Aufenthalt am Strand zu gewähren.

  1.  Es gelten dieselben Normen für ein gutes Benehmen auf einem Nacktbadestrand, als wie auf jedem „normalem“ Strand.
  2. Verhalten Sie sich rücksichtsvoll und respektieren Sie die anderen Gäste.
  3. Halten Sie einen rücksichtsvollen Abstand zu den Gästen die Badezeug benutzen.
  4. Verhalten Sie sich auf eine Art, die nicht missverstanden werden kann. Auch Leute die nackt baden, lassen sich nicht gerne beglotzen.
  5.  Sich nackt auf dem Strand zu bewegen ist kein Akzept dafür, dass man sich gerne beglotzen lässt oder sich gerne den sexuellen Annäherungen anderer Strandgäste positiv gegenüber stellt.
  6.  Sie sind an der falschen Stelle, wenn Sie nur an den Strand kommen, um auf nackte Körper zu glotzen oder wenn Sie sexuelle Hinsichten haben.

Beugen Sie Schikane auf dem Strand vor
Auf einigen Stränden trifft man ab und zumal auf „Zeitgenossen“, die das Nacktbaden missverstanden haben – oder die bloß keinen Respekt vor anderen Menschen haben. Hier finden Sie ein einige gute Ratschläge, wie Sie Schikane am Strand vermeiden können.

  1.  Legen Sie sich mit anderen Naturisten zusammen auf denselben Strandabschnitt. Dies gibt eine Gemeinschaft und eine Geborgenheit. Naturisten sind normalerweise sehr soziale Wesen die gerne den Umgang in der Gemeinschaft genießen.
  2. Sie haben dieselben Rechte in Hinsicht auf Respekt von den anderen Gästen wie auf jedem "normalem" Strand. Dulden Sie nicht mehr, bloß weil Sie sich auf einem Nacktbadestrand aufhalten.
  3. Zeigen Sie ruhig Ihre Grenzen gegenüber Leuten von denen Sie sich geniert fühlen oder die Ihre Schamhaftigkeit überschreiten.
  4. Erzählen Sie ruhig den Leuten welchen Eindruck sie auf Sie machen.
  5. Spanner verschwinden normalerweise wenn man ihnen zeigt und sagt, was man von ihrem Verhalten denkt.
  6. Melden Sie der Polizei wenn Sie von Spannern belästigt worden sind.